Unter manueller Lymphdrainage verstehen wir manuelles abdrainieren (Ab- und Weiterf├╝hrung) der Gewebsfl├╝ssigkeit ├╝ber Gewebsspalten bzw. Lymphgef├Ą├če. Das Prinzip beruht im Gegensatz zur herk├Âmmlichen Massage auf einer bestimmten Grifftechnik, rhythmisch-kreisende-pumpende Griffe durch flaches Auflegen der Finger bzw. H├Ąnde bei fein dosiertem Druck nach einer dem entsprechendem Krankheitsbild festgelegten Reihenfolge.

Die Anwendung erfolgt z.B. nach Traumata oder Lymphknotenentfernung und nach onkologischen OP.